Muro

Fernab vom Touristentrubel scheint in Muro die Welt still zustehen. Auf Tagesausflügen bekommen Individualtouristen die Möglichkeit Mallorca von einer ganz anderen Seite kennenzulernen. Der längste Strand der Insel Mallorca, an der Bucht von Alcudia, liegt nur 5 Kilometer von Muro entfernt.

Der Hauptort der Gemeinde Muro trägt den selben Namen wie diese. Muro liegt 10 Kilometer landeinwärts von der Bucht von Alcudia, nahe Port d’Alcudia. Der Ort in der Region Pla de Mallorca geht auf eine Siedlung zurück, die in der Römerzeit gegründet wurde. Während der Araberzeit befand sich hier das Landgut Alzebeli.

Das Stadtbild von Muro wird von der Kirche Sant Joun Batista beherrscht, die im 16. Jahrhundert erbaut wurde. Mit seinem viereckigen Glockenturm wirkt das gotische Gebäude sehr arabisch. Der Turm ist durch eine schmale Brücke mit der Kirche verbunden. Besonders schön ist das farbenfrohe Rosettenfenster an der Westfront des Turmes. Eine weitere Kirche in Muro ist das Kloster Santa Anna.

Eine weitere Attraktion des Ortes ist das ethnologische Museum der Insel Mallorca, welches hier im Norden der Baleareninsel angesiedelt ist. Das Museum ist in einem ehemaligen Herrenhaus untergebracht, und bietet faszinierende Einblicke in die Geschichte der Insel. Jeder, der gerne etwas über den mallorquinischen Alltag wissen will, sollte dieses Museum unbedingt besichtigen